Geschichte lebendig erleben

Das neue Toppler-Theater überrascht mit einer interessanten ungewöhnlichen Inszenierung des Stückes Heinrich Toppler.

Hervorragende Schauspieler interpretieren die Gegenwart gekonnt mit der mittelalterlichen Vergangenheit Rothenburgs. Der hohe Anspruch besteht darin, permanent in der Zeit hin und herzuspringen und dabei gleichzeitig in mehrere Rollen zu schlüpfen.

Für mich erlebe ich dadurch Geschichte so, dass die Zusammenhänge klar werden, ganz im Gegensatz zum klassischen Geschichtsunterricht in der Schule. Dort geht es vor allem um das sinnlose Pauken von Schlachten und Jahreszahlen, ein Zusammenhang wird nicht vermittelt. Sehen Sie sich das Stück im romantischen Klosterhof an. Es bleibt ein außergewöhnliches Erlebnis.

Kommentare sind geschlossen